AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des ArsVeritas Online-Shops

1. ALLGEMEINES:

1.1 Allen Lieferungen, Leistungen, Angeboten und Verträgen liegen ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Sie gelten nur gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Abs.1 BGB. Abweichende oder diesen Geschäftsbedingungen entgegenstehende Bedingungen, auch entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, erkennt ARSVERITAS GmbH nicht an, es sei denn ARSVERITAS GmbH hat diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Lieferungen, Leistungen, Angebote und Verträge, selbst wenn bei diesen nicht ausdrücklich auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bezug genommen wird.
1.3 Vertragsänderungen, mündliche Nebenabreden und Änderungen sonstiger Art gelten nur, wenn sie von ARSVERITAS GmbH schriftlich bestätigt wurden. Dies gilt auch für alle Vereinbarungen, die selbständige Handelsvertreter im Namen von ARSVERITAS GmbH treffen.

2. VERTRAGSSCHLUSS:

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet sind.
2.2 Mit seiner Bestellung erkennt der Besteller diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an.
2.3 Bei der Darstellung unserer Waren im Katalog oder im Internet handelt es sich nicht um ein Angebot, sondern um eine Einladung zum Angebot. Mit Absendung seiner Bestellung gibt der Besteller ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an ARSVERITAS GmbH ab. Die Annahme des Vertragsangebots durch ARSVERITAS GmbH erfolgt mit Versendung der bestellten Ware. Der Besteller verzichtet gem. § 151 S.1 BGB auf den Zugang der Annahmeerklärung. Durch eine von ARSVERITAS GmbH versandte Bestellbestätigung wird das Vertragsangebot des Bestellers nicht angenommen.

3. PREISE:

3.1 Alle Preise verstehen sich in Euro, sofern sie nicht in einer anderen Währung ausgezeichnet sind, und inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer sowie Verpackungskosten, Bearbeitung und Versicherung. Bei einem Brutto-Bestellwert ab 30,00 Euro berechnet ARSVERITAS GmbH keine Versandkosten.
3.2 Sonderanfertigungen bedingen Aufpreise, die vor der Bestellung anzufragen sind.

4. LIEFERUNG, TRANSPORT, GEFAHRENTRAGUNG:

4.1 Der Versand der Ware erfolgt auf Gefahr und für Rechnung des Bestellers. Das Paket ist jedoch bis zur Übergabe an den Empfänger durch den Transportunternehmer DPD versichert.
4.2 Eine Transportversicherung ist in der Höhe der Deckung, die durch DPD-Deutschland geleistet wird, in jeder versendeten Lieferung enthalten.
4.3 Die von ARSVERITAS GmbH angegebenen Lieferzeiten werden nach Möglichkeit eingehalten. Verzögerungen aus von uns nicht zu vertretenden Gründen in unserem Geschäftsbetrieb oder bei unseren Vorlieferanten, im Besonderen Arbeitsausstände, Aussperrung, Feuer, Verkehrssperren, Störungen des Transports und höhere Gewalt verlängern die Lieferzeit entsprechend ihres Andauerns.
4.4 Die Lieferung einzelner Gegenstände unseres Verkaufsprogramms verpflichtet uns nicht zur Lieferung des gesamten Programms.
4.5 Die Lieferung erfolgt nach dem neuesten Stand der Technik. Unwesentliche und/oder handelsübliche Abweichungen, wie z.B. auch solche im Rahmen der ständigen Weiterentwicklung und Produktverbesserung, die die Verwendbarkeit nicht beeinträchtigen und/oder dem Kunden zumutbar sind, bleiben vorbehalten.
4.6 Ansicht- und Mustersendungen müssen innerhalb 14 Tagen gebührenfrei an uns zurückgesandt werden, ansonsten gilt die Ware vom Kunden als käuflich erworben, danach sind wir zu einer Rücknahme nicht verpflichtet.

5. EIGENTUMSVORBEHALT:

5.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von ARSVERITAS GmbH.
5.2 Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung darf in unserem Eigentum stehende Ware weder verpfändet noch sicherungsübereignet werden.
5.3 Bei Vertragsverletzungen des Bestellers einschließlich Zahlungsverzug, ist ARSVERITAS GmbH berechtigt, die Ware zurückzunehmen. Der Besteller ist berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren im gewöhnlichen Geschäftsverkehr weiter zu veräußern oder weiter zu verarbeiten.
5.4 Erlischt das Eigentum z.B. durch Weiterveräußerung, Verbindung oder Verarbeitung, so tritt an dessen Stelle die neue Sache oder die daraus resultierende Forderung (verlängerter Eigentumsvorbehalt), die der Besteller an ARSVERITAS GmbH abtritt.

6. SCHUTZRECHTE:

6.1 Die Weitergabe, Kopie oder gewerbliche Nutzung unserer Abbildungen, Grafiken und Texte ist nicht gestattet. Sie sind auf Verlangen an uns zurückzugeben.
6.2 Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns die Geltendmachung von Schadenersatzforderungen vor.

7. GEWÄHRLEISTUNG:

7.1 Die Gewährleitungsfrist beträgt 12 Monate ab Gefahrübergang. Die Rechte aus §§478 und 479 BGB bleiben unberührt.
7.2 Der Besteller hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Ablieferung an sich oder den von ihm bestimmten Dritten sorgfältig zu untersuchen. Offensichtliche Mängel und solche, die bei einer unverzüglichen, sorgfältigen Untersuchung erkennbar waren, hat er innerhalb von 14 Tagen unter kostenfreier Einsendung inklusive Rechnung geltend zu machen. Andernfalls gilt die gelieferte Ware als genehmigt. Zur Annahme unfreier Rücksendungen, auch im berechtigten Reklamationsfalle, ist ARSVERITAS GmbH nicht verpflichtet. Bei berechtigter Mängelrüge vergütet ARSVERITAS GmbH die Kosten mit Ausnahme der Mehrkosten, die Roulette gilt schon seit Langem als das ultimative online casino spiele. darauf beruhen, dass sich die gelieferte Ware an einem anderen als dem Ort des bestimmungsgemäßen Gebrauchs befinden.
7.3 Bei Mängeln an der gelieferten Ware ist ARSVERITAS GmbH wahlweise zur Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Rückabwicklung berechtigt.
7.4 Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen, wenn der Besteller die gelieferte Ware ohne schriftliche Zustimmung von ARSVERITAS GmbH ändert oder durch einen Dritten ändern lässt und die Mängelbeseitigung hierdurch unmöglich oder unzumutbar erschwert wird. In jedem Fall hat der Besteller die durch eine solche Änderung entstehenden Mehrkosten der Mängelbeseitigung zu tragen. Zudem sind Gewährleistungsansprüche bei einer unerheblichen Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, sowie bei einer unerheblichen Beeinträchtigung der Brauchbarkeit ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche entfallen prinzipiell bei Mängeln infolge natürlicher Abnutzung, unsachgemäßer Behandlung und Fremdreparatur, wenn der Mangel hierauf zurückzuführen ist.

8. HAFTUNG:

8.1 ARSVERITAS GmbH haftet nach den gesetzlichen Regeln für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für die Verletzung sogenannter Kardinalspflichten. Darüber hinaus haftet ARSVERITAS GmbH nur für Schäden, die bei Vertragsschluss typischerweise vorsehbar waren. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.
8.2 Ausgeschlossen ist eine Haftung für Folge- und Fremdschäden.
8.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüsse gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung sowie für schuldhafte Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN:

9.1 Rechnungen über einen Rechnungsbetrag von unter 30,00 Euro brutto sind sofort und ohne Abzug fällig. Rechnungen über einen Rechnungsbetrag von 30,00 Euro brutto und höher sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Abweichende Zahlungsziele gelten nur, sofern sie schriftlich von ARSVERITAS GmbH bestätigt wurden. ARSVERITAS GmbH behält sich vor, Bestellungen ab einem Bestellwert von 100,00 Euro brutto erst nach Vorkasse zu bearbeiten. Bestellungen nicht-registrierter Kunden werden nur unter Vorauskasse oder Bankeinzug bearbeitet. Scheckzahlungen sind ausgeschlossen.
9.2 Kommt der Besteller mit der Zahlung in Verzug, gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Es werden Verzugszinsen von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. berechnet.
9.3 Verschlechtert sich die Vermögenslage des Bestellers nach Vertragsabschluss erheblich oder wird eine bereits bestehende Kreditunwürdigkeit erst nach Vertragsabschluss erkennbar und ist dadurch die Erbringung der Gegenleistung gefährdet, so ist ARSVERITAS GmbH berechtigt, die noch ausstehenden Lieferungen oder Leistungen zu verweigern oder nur gegen Vorauszahlung oder angemessene Sicherheitsleistungen auszuführen oder zu erbringen.
9.4 Der Besteller kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder von ARSVERITAS GmbH unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur berechtigt, sofern dieses auf einem Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis beruht.

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN:

10.1 Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist der Sitz von ARSVERITAS GmbH.
10.2 Sofern der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Sitz von ARSVERITAS GmbH ausschließlicher Gerichtsstand.
10.3 Für alle Rechtsbeziehungen der Vertragspartner gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
10.4 Daten die unsere Kunden betreffen, können von uns oder von unseren Beauftragten im Rahmen des Bundesdatenschutzes ausschließlich zur Erfüllung der wechselseitigen vertraglichen Pflichten gespeichert und genutzt werden.
10.5 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein, so berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.